Mittwoch, 26. Januar 2011

Wir haben Zuwachs bekommen in der Area 51!

Das neue Baby heisst nicht Emily oder Franz, einfach nur: Pizzaofen.

Langweilig, was? Aber dafür können wir spannende Dinge mit Ihm anstellen (oder mit Ihr?).

Die haushaltsüblichen Backöfen können nicht einmal die 250 Grad Celsius bewerkstelligen, die am Wählknopf angegeben sind, was das Ofenthermometer mit kläglichen 230 Grad C leider zeigt.

Da wir gerne nach Italien fliegen und gerne Pizza essen, musste also ein taugliches ´Etwas´ her.

Das ist Sie / Er: Ein original italienischer Pizzaofen.


Nun haben wir viel herumprobiert. Mit den Garzeiten, Teigdicke, Rezepten.

Eines unserer ersten Ergebnisse ist eine Winterpizza.

Den Teig - hauchdünn ausgerollt - belegt mit:

- Kalbssauce
- Rotkohl
- Hirschfilet (vorher kurz in der Pfanne angegart)
- Fiore Sardo stagionato, ein Pecorino aus Sardinien
(Misstery wird noch ausführlich vom Wochenende in Mailand berichten)


Nach 4 Minuten war die Pizza fertig.



Grüße aus dem All,

MMM

Kommentare:

  1. Ich erblasse vor Neid! Wenn ein derartiger Pizzaofen in meinem Besitz wäre gäbs warscheinlich nur noch Pizza, Flammkuchen usw... Und 4 Minuten für eine Pizza schafft der banale Haushalts-Backofen ja auch in 100 Jahren nicht. Toll!

    AntwortenLöschen
  2. Juhu Sylvia,

    Recht hast Du, es ist wirklich ein super Ofen, der schöne Pizzen hervorbringt.
    Und wer will schon 100 Jahre auf 'n heißes knuspriges Teil warten - ich heiße doch nicht Dornröschen ;-)

    Grüßle
    Misstery

    AntwortenLöschen
  3. jetzt weiss ich endlich, wie der Pizzaofen im Air Force One Sarko aussieht!!!

    Hat Eurer auch 22.000€ gekostet???? LOL...

    AntwortenLöschen
  4. Nö, unserer war nicht so billig. Wir legen Wert auf Qualität... :)

    AntwortenLöschen
  5. Die Pizzas aus dem Ofen sehen wirklich gut aus, da kann mein alter Backofen nicht mithalten :(

    AntwortenLöschen
  6. Sabine und Harry sagen ...
    Wirklich sensationell. Werden wir für unseren Laden auch anschaffen. Alle Pizzi (Tomate/Mozzarella, Thunfisch mit Zwiebeln, Salami mit und ohne milde Peperoni) einfach großartig. Wir werden auch noch andere Belege
    ausprobieren.

    AntwortenLöschen