Sonntag, 5. Dezember 2010

Wochenende in 6 Gängen

An diesem Wochenende haben wir durchgekocht, von Kochexperimenten bis zum Menü. Die Experimente stellen wir in separate Blogbeiträge, weil es nur Bestandteile unseres Weihnachtsmenüs sind.

Sei es drum, hier kommt unser Menü:



Amuse und kalte Vorspeise

Franz. Felsenaustern mit Limonenfilets

Suppe   Curry-Kokossuppe mit Crevetten 























Warme Vorspeise   Seidenmuscheln mit einer Weißwein - Safransauce

 
(nein, der Safran kochte natürlich mit, das was man hier sieht, sind Chilifäden)


















Fischgang

Loup de mer auf grünen Linsen, Basmati mit Berberitzen,
Lauch mit Pancetta und einer geräucherten Paprika-Fischsauce





















Fleischgang   Bisonsteak mit Sauce Béarnaise und Kartoffelstroh. Gemüse: Ein paar verlorene Bohnen im Pancettamantel.



Angeschnitten sieht man den Garpunkt. In unserem Fall medium rare. Das Fleisch war super zart.






























Sorbet  aus Passionsfrüchten




















"Danach?" fragt Ihr Euch bestimmt! Was gab's danach?

Danach sind wir geplatzt, weil wir an diesem Tag noch viele andere Dinge gekocht haben und unsem Käsegang und Dessert aus selbstgemachtem Vanilleeis ging es damit genauso... Wir konnten einfach nicht mehr.



Grüße aus dem All,

MMM und Misstery

(das Menü ist so nicht an einem Tag entstanden, der Fischgang musste nach dem ersten Mal noch einmal gekocht werden, um sie hier einzustellen. Der Ästhetik wegen...)

Kommentare:

  1. WUUUAAAH!?!? Gab es das jeweils für eine Person? Das würde ich niemals aufbekommen!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Thalli, es gab den Fischgang sogar noch größer, für jeden einen ganzen Loup, allerdings nur mit Lauchgemüse, ohne Reis....aber da das sehr grobschlächtig aussah, haben wir den Fischgang dann am WE noch einmal neu gemacht.

    Glaub mir, wir sind damals geplatzt.

    AntwortenLöschen